Werbekracher Deutschland GmbH

Hochwertige Visitenkarten zur Kundenbindung

Die Visitenkarte als Teil der Kundenbindung … Neben diversen Printmedien ist die Visitenkarte seit Langem eine bewährte Methode der Selbstvermarktung, auf welche heutzutage kein Unternehmen mehr verzichtet.

Das Standardformat von 85 mm x 54 mm ist optimal, um die wichtigsten Informationen Ihres Unternehmens komprimiert und kompakt zu übermitteln. Auch für den Kunden birgt eine Visitenkarte nur Vorteile.

Einerseits hat er alle benötigten Daten auf einem Blick, ohne erst das Internet oder andere Informationsquellen aufrufen zu müssen, und andererseits bietet die Visitenkarte eine praktische Handhabung und kann jederzeit griffbereit in der Brieftasche verstaut werden.

Essenz statt Überfluss

Eine Visitenkarte hat im Vergleich zu den Websites der jeweiligen Unternehmen einen hundertprozentigen Informationswert, da sie keine unnötigen und verschleierten Texte enthält und nur die wesentlichen Fakten an den Kunden bringt. Diese Transparenz vermittelt Seriosität und weckt im Kunden Vertrauen zu Ihrem Unternehmen. Das Verschenken einer Visitenkarte ist also der erste Schritt zu einem offenen und auf Klarheit basierenden Kundenverhältnis.

Doch nicht nur der richtige Inhalt einer Visitenkarte sorgt für einen guten Eindruck, sondern auch eine ansprechende Optik. Dabei ist sowohl beim Druck als auch bei der Verarbeitung und Materialwahl auf absolute Qualität zu achten. Denn nicht nur ein auffälliges Design sondern auch eine qualitativ hochwertige Visitenkarte erregt die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden. Wenn diese Komponenten in einer exzellenten Qualität umgesetzt werden, ist der erste Schritt zu einem effektvollen Marketinginstrument schon getan.

Visitenkarte selbst gestalten und Akzente setzen

Es gibt viele verschiedene Online-Druckereien, welche die individuelle Gestaltung und den Druck von Visitenkarten und anderen Printprodukten in allen Preisklassen und Formaten anbieten. Wichtig ist es, sich über das Preis-Leistungsverhältnis jedes Anbieters zu informieren. Material, Bildqualität und die Verarbeitung sind natürlich beim Druck von Visitenkarten das A und O und sollten daher mit oberster Priorität behandelt werden. Denn ein schlechtes Druckergebnis schreckt den Kunden ab und bewirkt eine negative Assoziation mit Ihrem Unternehmen.

Ob einseitig, doppelseitig oder als Klappvisitenkarte, eine exklusive Qualität ist immer das oberste Gebot. Bei der Gestaltung gilt die Devise: Weniger ist mehr! Aufgrund des kleinen Formates einer Visitenkarte sollte man nur die wesentlichen Informationen darauf platzieren und auf zu viele gestalterische Elemente verzichten. Denn um die Übersichtlichkeit der Visitenkarte zu erhalten, ist es empfehlenswert auch das Design auf das Wesentliche zu beschränken.

Qualität als Markenzeichen Ihres Unternehmens

Bei der Gestaltung einer Visitenkarte stehen generell viele Optionen offen. Vom beliebten Visitenkartenpapier mit Leinenstruktur über spezielle Effektdrucke bis hinzu individuellen Stanzformen kann die Gestaltung viele Variationen annehmen. So ist es mithilfe von Online Designprogrammen möglich, auch ohne Fachkenntnisse in Sachen Grafik und Design eine professionelle Visitenkarte zu entwerfen.

Oft werden optionale Variationen angeboten, wie zum Beispiel Hochglanz- oder partielle Lackierung. Je nach Budget können Sie auf solche Verfahren zurückgreifen, um Ihrer Visitenkarte einen besonders edlen Touch zu verleihen.

Wer also ein erfolgreiches Marketinginstrument schaffen und gleichzeitig eine Bindung zum Kunden aufbauen möchte, sollte sich eine professionelle und qualitativ hochwertige Visitenkarte drucken lassen. Denn dies ist der erste Schritt zu einer positiven Anhebung von ihrer Konkurrenz ergo einer erfolgreichen Vermarktung Ihres Unternehmens.

Quelle: overnightprints.de

Weiter lesen ...

Besondere Druckoptionen für Visitenkarten

Ruf als Statussymbol

In Deutschland sind Visitenkarten zwar noch weit davon entfernt, ein Statussymbol zu sein, sie sind jedoch das Aushängeschild eines Unternehmens und stellen sozusagen den ersten Eindruck dar.

Genau deswegen sollte dieses Thema auch nicht unterschätzt werden. Im Zeitalter der Digitalisierung sparen leider viele Firmen am falschen Ende und messen ihr keine große Bedeutung bei – tatsächlich trägt sie jedoch die Identität des Unternehmens nach außen.

Vielfältigkeit in Sachen Druck und Design – Themenkarten

Mittlerweile gibt es besondere Druckoptionen. Das Design sollte zum Unternehmen passen, so könnte eine Bäckerei beispielsweise die Form einer Brezel wählen, ein/e Musiklehrer/in die Form eines Klaviers, ein/e Antiquitätenhändler/in eine antike Aufmachung – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Mit entsprechender Formstanzung kann die Visitenkarten nicht nur im Format, sondern auch in der Form angepasst werden.

In Sachen Farben und Gestaltung gibt es alles, was das Herz begehrt: Ob bunter oder getigerter Hintergrund, große Schriftzüge oder auch Faltdesign – alles ist möglich! Selbstverständlich kann man die Karten auch mit einer speziellen Prägung versehen. Partielle Lackierung, Perforation oder Beschichtung heben einzelne Elemente auf der Visitenkarte hervor.

Eine weitere Möglichkeit ist das partielle Verwenden von UV-Lacken, wodurch man die Wirkung des Druckes hervorhebt, da durch die Farbintensität an den lackierten Stellen ein Kontrast zum eher matten Druckbild entsteht. Man unterscheidet beim Druck zwischen zwei


Visitenkartenarten:

1. Offsetdruck: Die Druckform überträgt das Druckbild auf einen Gummizylinder, der seinerseits das gewünschte Material bedruckt

2. Digitaldruck: Die Informationen werden direkt vom Computer aus auf das gewünschte Material übertragen. Mit der speziellen Software kann man das Design selber von Zuhause aus gestalten und anschließend des Druck veranlassen.

Hervorhebung der Unternehmenskultur

Es müssen nicht zwingend nur Geschäftsführer eines Unternehmens mit diesen Kärtchen ausgestattet werden – auch der Arbeiter am Fließband, die Sekretärin, oder auch der/die Auszubildende – sie alle stehen für das Unternehmen und können damit bedacht werden!

Dies sagt viel über die Unternehmenskultur aus und stärkt nebenbei das Zusammenhörigkeitsgefühl: Alle tragen zum Erfolg der Firma bei!

Ebenso ist beidseitiger Druck ein Zeichen von internationalem Service! In Ländern wie Russland, China oder Arabien, wo Englisch die Businesssprache und Schriftzeichen nicht

lateinischen Ursprungs sind, bietet sich diese Druckoption sehr an.

Ein Beitrag von Visitenkarten – www.flyerpilot.de


Weiter lesen ...

QR Code Visitenkarten

Was bedeutet eigentlich QR Code?

Oder anders gefragt: Was heißt
eigentlich „QR Code“? Die Antwort
fällt mir leicht. 🙂 QR Code ist die
Abkürzung für: Quick Response Code.

Immer öfter findet sich ein QR Code auch
auf Visitenkarten, Flyern oder Imageprospekten
wieder. Wenn Sie ebenfalls einen passenden
QR Code auf Ihrer Visitenkarte abbilden
möchten, dann sprechen Sie uns an. Wir, das Team der Werbekracher Deutschland GmbH,
helfen Ihnen gern, wenn es um die grafische Gestaltung und den Druck
hochwertiger Premium Visitenkarten geht. Ganz gleich ob mit QR Code
oder ohne QR Code. Wir gestalten Kommunikation. Perfekt. Wie Sie möchten.

Sie möchten auch eine Visitenkarte mit QR Code verteilen?
Dann zögern Sie nicht und rufen Sie uns bitte
kostenlos an: 0800 100 38 58 

Weiter lesen ...

Visitenkarte bestellen

Eine mobile Homepage ist keine Zukunfts-
musik, sondern sie ist bereits Gegenwart.
Denn das was mobile Internetseiten
zu leisten imstande sind, davon können
klassische Firmenhomepages leider
nur träumen.

Und dann gibt es da ja noch die so
genannten Webvisitenkarten (auch
Microsites = Microseiten genannt).

Bei den Webvisitenkarten handelt es
sich – wie der Name schon sagt – um eine „abgespeckte“ Version
der klassischen Firmenhomepage, die lediglich Kontaktdaten und
eventuell eine Kontaktmöglichkeit (Kontaktformular) präsentiert.

Minihomepage oder mobile Webvisitenkarte

Doch ganz gleich mit welcher Art „Aushängeschild“ Sie Ihr Unternehmen der
Welt präsentieren, an einer klassischen, haptisch erlebbaren Visitenkarte
kommen Sie nicht vorbei. Ganz im Gegenteil, wenn Sie in der Geschäfts-
welt Erfolg und Verbindlichkeit signalisieren wollen, dann sollten Sie
nicht auf Masse und billig setzen, sondern investieren Sie lieber in
eine hochwertige Visitenkarte.

Denn eine hochwertige  Visitenkarte bestellen …macht sich immer bezahlt.
Garantiert. Geschmackssache dabei ist, ob Sie eine lackierte Visitenkarte,
eine matte Businesscard oder vielleicht sogar eine Visitenkarte mit
Prägung (Blindprägung) nutzen wollen. Hier haben Sie die Qual
der Wahl. Einziges Muss: bestellen Sie keine Visitenkarte
unter 300 g/qm, vorzugsweise immer 350 g/qm.

Hochwertige Visitenkarten bestellen

Sie haben Fragen zum Thema „hochwertige Visitenkarten“? Prima, dann
nichts wie ran ans Telefon und rufen Sie mich einfach kostenlos an:
0800 100 38 58 oder besuchen Sie mich im Internet, gleich hier:
Hochwertige Visitenkarten bestellen

Ich freue mich auf Ihren Anruf und verbleibe mit
hochwertigen Grüßen!

Ihr Andreas Herrmann


viaprinto Visitenkarten

Weiter lesen ...

Hochwertige Visitenkarten

Gelegentlich wird uns von neuen Kunden
die Frage gestellt, „warum“ es extrem
billige Visitenkarten im Internet gibt,
aber gleichzeitig andere Anbieter
Visitenkarten für wesentlich mehr
Geld, also teuerer anbieten.

Genau genommen wird natürlich danach
gefragt, wo der Unterschied zwischen
einer billigen und einer vielleicht etwas
teuereren Visitenkarte zu sehen ist?

Doch wo fängt teuer an und was kennzeichnet teuere, hochwertige
Visitenkarten im Vergleich zu billigen Visitenkarten?

Klar ist:

Qualität hat seinen Preis!

Wenn auch Sie bei Ihren Interessenten oder Ihren Kunden /
Neukunden schöne Spuren hinterlassen wollen, dann sollten
Sie hochwertige Visitenkarten nutzen, es gibt keine Alternative.

Doch woran erkennt man, dass es sich um
hochwertige Visitenkarten handelt?

Die Antwort ist einfach: Sie sehen es nicht nur, dass eine
Visitenkarte hochwertig ist, nein, Sie können es auch fühlen,
erspüren! Denn eine hochwertige Visitenkarte besitzt eine
ausgesprochen positiv erlebbare „HAPTIK“ (Fühlbarkeit / Ertastbarkeit).

Exkurs: was Haptik bedeutet, warum Sie auch haptisch beim Verkaufen
denken und agieren sollten, dass lesen Sie am besten direkt bei
WIKIPEDIA, gleich HIER!

Designer Visitenkarten …

Haptik ist, um es mit einfachen Worten zu sagen,
wie die Karte sich anfühlt.

Ist die Visitenkarte stabil? Ist Ihre Businesscard grifffest?

Businesscards die in sich stabil sind, hinterlassen im Unterbewußtsein
der Empfänger Ihrer Visitenkarten auch einen verbindlichen,
einen in sich stabilen Eindruck.

Billige Visitenkarten hingegen sind meist instabil, wackelig und genau diesen
Eindruck hinterlassen solche „labberigen“ Visitenkarten.

Soviel zum Thema Haptik.

Jetzt noch zum Design und zur Oberflächenveredelung Ihrer neuen und
hoffentlich hochwertigen Visitenkarte.

Visitenkarten. Aus Hamburg.

… für die deutsche Wirtschaft. Überall.

Visitenkarten, deren Oberfläche vielleicht hochglänzend oder dezent matt ist,
die vom Design exakt zur Corporate Identity (CI) Ihres Unternehmens passen
und die in Perfektion Ihre Kontaktdaten abbilden, diese Visitenkarten
besitzen Kommunikationsstärke!

Solche Visitenkarten hinterlassen Spuren und ganz sicher einen guten Eindruck!
Sie möchten jetzt schnell Ihre eigenen, individuell gestalteten
Visitenkarten bestellen?

Perfekt, dann rufen Sie mich doch einfach kostenlos an: 0800 100 38 58
oder besuchen Sie mich im Internet, wenn es um
hochwertigen Schnelldruck geht!

Ein Angebot der Werbekracher Deutschland GmbH: QUICKDRUCK!

Weiter lesen ...

Visitenkarten bestellen

Eines der wohl wichtigsten Werbemittel –
um einen guten Eindruck zu hinterlassen
– ist Ihre hochwertige VISITENKARTE!

Visitenkarten bestellen kann Jeder!

Stimmt, aber gute und nachhaltig werbe-
wirksame Visitenkarten bestellen, dass
kann nicht Jeder und ist schon fast
eine kleine Kunst.

… nein, so schlimm ist es nun wieder auch
nicht, deshalb hier ein paar wertvolle Tipps,
damit Sie die für Sie beste Visitenkarte bestellen können.

Worauf soll beim Visitenkarten bestellen geachtet werden?

Zum Einen auf die Qualität, die Stabilität der Visitenkarte ist extrem wichtig.

Denn: eine dünne, leicht biegsame Visitenkarte hinterlässt einen instabilen
und „wackeligen“ Eindruck!

Sind Sie so ein wackeliger Typ, Mensch oder Geschäftsmann bzw.
eine solche Geschäftsfrau?

Beste Business Cards

Falls nicht, falls Sie also eine verbindliche Persönlichkeit sind, dann ist eine
Visitenkarte mit einer Grammatur von 300 bis 350 g/qm genau richtig
für Sie und Ihren guten Eindruck, den Sie hinterlassen wollen.

Und wo wir grad beim Thema Eindruck sind, gedruckt werden sollte
Ihre Visitenkarte im Offset-Verfahren. Ein Offset-Druck ist von der
Wertigkeit immer einem billigen Digitaldruckverfahren vorzuziehen.

Das Stichwort in diesem Zusammenhang heißt:

hochauflösender Vierfarbdruck!

Guter Druck ist immer gut!

Hochwertige Visitenkarten

Deshalb stellt sich häufig die Frage: Einseitig oder beidseitig Drucken!

Einseitiger Druck ist einseitig!

Deshalb ist ein zweiseitiger Druck eine Pflichtveranstaltung.

Da eine Visitenkarte in der Regel vom Empfänger immer gewendet
wird, sollten Vorderseite und Rückseite bedruckt werden.

Die Gestaltung Ihrer Visitenkarte überlassen Sie am besten den Profis
einer Full Service Werbeagentur Ihres Vertrauens!

… denn auch das Visitenkarten gestalten ist eine kleine Kunst, die
sich nicht nur an Ihrer sicher bereits vorhandenen Corporate
Identity orientieren sollte, sondern auch die Anordnung
Ihrer Kontaktdaten professionell darstellen muss.

Sie haben Fragen zum Visitenkarten bestellen?

Prima, dann schreiben Sie uns doch einfach gleich hier …


viaprinto Visitenkarten

Weiter lesen ...