Werbekracher Deutschland GmbH

Sex und Psychologie

Heute in einem Beitrag der „Die Welt“ entdeckt:

Sex als Tauschgeschäft … für Frauen, wohlbemerkt. 🙂

Da frage ich mich doch, ist das auch ein Teilbereich kommunikationspsychologischer Erkenntnisse? Denn Watzlawik der kluge Kopf ist es doch gewesen der da sagte: „man kann nicht nicht kommunizieren“.

Der Beitrag klingt in jedem Fall faktisch ernüchternd und wissenschaftlich fundiert. Fazit? Trauring, aber wahr!

Wir werden diese Tatsache nicht ändern können. Und wenn die Wissenschaftler oder Kommunikationspsychologen das so erkannt haben, dann muss es wohl so sein … Nur öffentlich eingestehen werden sich das wohl die wenigsten oder vielleicht auch gar keine Frauen.

Weibliche Sexualität in der Kommunikationspsychologie

Die eine oder andere Aussage im Beitrag des Herrn Moritz Fahrner kommt mir jedenfalls sehr bekannt vor. Auf jeden Fall gilt Herrn Fahrner mein Dank. Der Beitrag über die weibliche Sexualität ist in jedem Fall als besonders wertvoll einzustufen.

Und hier gelangen Sie zum Artikel über: Sex als Tauschgeschäft

Einen dynamisch erfolgreichen Tauschtag wünscht

Andreas Herrmann

Weiter lesen ...

Kommunikationspsychologe (FH) CarpeDiem24

Kommunikationspsychologie ist schon seit langer Zeit mein bevorzugtes Interessensgebiet.

Deshalb habe ich mich Anfang des Jahres dazu entschlossen ein Studium zum Kommunikationspsychologen (FH) an der Campus Akademie zu Lübeck CarpeDiem24 zu beginnen.

Das Studium an der Campus Akademie hat mit einem zweitägigen, sehr lehrreichen Auftakt-Workshop begonnen. Nunmehr haben wir auch die ersten Lehrhefte bekommen und sind fleißig dabei den Lernstoff zu erarbeiten.

Mein aktuelles Studien-Fazit: sehr informativ, gut verständlich aufbereitete Lerninhalte und professionelle Lernatmosphäre.

Ich werde Sie hier auf dem Laufenden halten, wie es weiter voran geht auf dem Weg zum Kommunikationspsychologen (FH) an der Campus Akademie CarpeDiem24 in Lübeck.

Weiterbildung Kommunikationspsychologie

Sollten Sie sich auch für den Studiengang „Kommunikationspsychologe (FH)“ in Lübeck interessieren, so finden Sie hier die dafür erforderlichen Kontaktdaten:

Campus Akademie GmbH
Maria-Goeppert-Straße 1
23562 Lübeck

Telefon: 0451 290 31 89

Internet: www.carpediem24.de

Wer also Interesse an „Kommunikation und Psychologie“ besitzt und sich professionell / qualifiziert zu diesem Thema weiterbilden möchte, der wird mit dem Abschluss Kommunikationspsychologe (FH) an der Campus Akademie Lübeck eine wertvolle Weiterbildung erfahren.

Sollten Sie Fragen zu meinen Erfahrungen mit dem Studium der Kommunikationspsychologie haben, so rufen Sie mich gern an oder schreiben Sie mir. Ich helfe Ihnen jederzeit gern! Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Andreas Herrmann

Weiter lesen ...

Online Dating Fakten

„Wer die Wahl hat, hat die Qual“ – und im Online-Flirt-Dschungel meistens auch das Nachsehen.

Zu diesem Ergebnis kamen Forscher der Northwestern University in Chicago: Nach der Auswertung von insgesamt 400 Studien zum Thema Internet-Dating kamen sie zu dem überraschenden Schluss, dass die Mehrheit der Singles, die ihr Liebesglück im World Wide Web finden wollen, vom Überangebot potentieller Partner nicht motiviert, sondern ermüdet wird.

Aber, die Online Dating Plattformen boomen, stärker denn je … 🙂

Weiter lesen ...

Wie Werbung funktioniert

Wie David Ogilvy, der größte Werber aller Zeiten, in seinem Buch sagte, wenn ein Kunde geschockt auf Ihre Präsentation reagiert, dann können Sie in 99% der Fälle davon ausgehen, dass das genau die Werbekampagne / das Werbemittel ist, welches er braucht.

Warum ist das so? Weil ihr Kunde in der Regel betriebsblind ist. Er sieht sein Produkt bzw. seine Leistung durch die Brille seiner eigenen Welt. Und diese Tatsache behindert den Weg zum Kunden, zu den Möglichkeiten seiner Wahrnehmung.

Und genau damit sind wir beim Thema,
Werbung kommuniziert über 3 Ebenen:

1. Wahrnehmung > NICHT lesen
2. Interesse > Neugier
3. Interaktion > Kontaktaufnahme

Dies ist sicher nah an der AIDA Formel dran, jedoch möchte ich meinen Aussage dahingehend erweitern, dass ich in diesem Beitrag nicht über die Formulierung / Gestaltung der Werbebotschaft plaudere, sondern vielmehr die einzelnen Schritte bewusster und unterbewusster Informationsaufnahme beleuchte.

Wii … why not?

Die Problemstellung war in meinem Fall vergleichbar mit der, die David Ogilvy in seinem Buch Geständnisse eines Werbemannes (wie bereits gesagt) beschrieben hatte. Wir präsentierten einen Werbeflyer / Folder und ein Werbeschreiben / Werbebrief zu einem hochkomplexen Fachthema (Forschung/Entwicklung Software). Die Zielgruppe ist sehr überschaubar – ca. 250 Unternehmen. Ansprechpartner sind in unserem Fall jedoch nicht die Personen gewesen die später mit dem in der Kampagne angebotenen Produkt (Software) arbeiten werden, sondern überwiegend die Geschäftsführer / Entscheider die die Einführung / den Kauf der Software bestimmen.

Selbstverständlich werden diese Entscheider Rücksprache mit den Anwendern führen, aber wenn der Kelch nicht zum Brunnen geht, dann muss der Brunnen eben zum Kelch. Und das funktioniert, wenn man das Thema, welches ganz sicher nicht mit einer Abenteuerreise oder Bassreflexen zu tun hat, eben so aufbereitet, dass die Entscheider für dieses Thema aufnahmefähig gemacht werden.

Werbung mit Konzept

Dafür zerlegten wir die bestimmte Werbebotschaft (Produkt- und Angebotsinformationen) in leicht bekömmlich Häppchen. Weil, siehe 1., der Werbung eben nicht gelesen, sondern im ersten Step nur wahrgenommen, überflogen wird. Wenn es uns dabei gelingt Interesse zu wecken, z.B. durch zusätzliche Kosteneinsparung, leichte Bedienbarkeit (jeder Chef ist für diese Fakten offen) u.v.a.m. dann haben wir Interesse generiert, was dann in der Regel zu einer Interaktion führt. WENN die entsprechenden Kommunikationsmöglichkeiten gleich mit serviert worden sind.

Fazit: Wenn Werbung erfolgreich sein soll, dann muss die Werbebotschaft in sehr leicht verständlichen und ansprechend aufbereiteten Werbehäppchen serviert werden. Die Zielgruppe soll und muss bereits beim Überfliegen des Mediums wertvolle Informationen gewinnen und somit zum Lesen bewegt werden. Das alles sollte in der Regel keine Fragen zum Angebot (Leistung, Thema, Vorteile) aufwerfen, sondern neugierig machen = Interesse wecken und zur Handlung (Kontaktaufnahme) motivieren. Auch dies wird in den seltensten Fällen beim ersten Werbekontakt gelingen, deshalb heißt es: Einmal werben ist keinmal werben! Somit lohnt es immer, eine Werbekampagne mehrstufig zu realisieren. Dies sollte zwangsläufig im Vorwege geschehen (Werbekonzept) und auch zeitlich terminiert bzw. bestimmt werden.

Werbeberatung kostenlos

Dann ist der Weg für eine erfolgreiche Werbekampagne geebnet. Garantiert.
Fazit 2: Einfache, klare und leicht verständliche sowie zielgruppenkonforme Werbebotschaften führen zum Ziel!

Sie haben Fragen oder brauchen Hilfe bei der Realisierung einer geplanten Werbekampagne?

Prima, dann berate ich Sie gern kostenlos: 0800 100 38 58!

Ihr Andreas Herrmann
Geschäftsführender Gesellschafter Werbekracher Deutschland GmbH

Weiter lesen ...

Preispräsentation

Im Zuge meiner Forschungsarbeit nach
der perfekten Preisstrategie bin ich
wieder auf eine bedeutende Erkenntnis
gestoßen. Die Form der Preispräsentation.

Die Wirkung der Gegenüberstellung von
Preisen wird Ihnen sicher bekannt sein.
… damit ist gemeint, dass Sie den alten
Preis abbilden und daneben den
aktuellen (Schnäppchen)Preis zeigen.

Das alles wird Sie jetzt sicher nicht vom
Hocker reissen, aber heute bin ich über eine Besonderheit
gestolpert die mich fasziniert hat.

Wahrnehmung von Preisen

Nämlich: Der Abstand zwischen diesen beiden Preisen. Wie weit die
Preise voneinander entfernt abgebildet werden.

Hierzu hat der renommierte Forscher Keith Colter eine sehr interessante
Studie im Journal of Consumer Psychology veröffentlicht.

Dazu ein Beispiel:

a) Geringer Abstand: Vorher: 99,90 Euro  Jetzt: 59,90 Euro

b) Größerer Abstand: Vorher: 99,90 Euro             Jetzt: 59,90 Euro

Erkenntnis: In der Präspräsentation ist also nicht nur allein die Preisgegenüberstellung von bedeutender Effizienz, sondern auch der
(visuell wahrnehmbare) Abstand der Preise. Daher gilt: je größer der Preisunterschied wahrnehmbar sein soll (vorher-nachher-Effekt), je weiter sollten Sie den Abstand zwischen den gegenüber gestellten Preisen wählen. Natürlich sollte der wahrnehmbar Bezug erhalten bleiben. 🙂

Preispsychologie in Zahlen

Subjektiv wird im Beispiel b) ein größerer Rabatt bei den Rezipienten (Wahrnehmenden) empfunden.

Diese Tatsache funktioniert jedoch nur in der horizontalen und nicht in der vertikalen Darstellung. Somit ist es wichtig, ganz gleich welche Preisstrategie wir anwenden, dass Preise gehirngerecht präsentiert werden. Gehirngerecht heißt, nicht nur gut vom „optischen Klang“ (> 17,43 Euro), sondern auch bildhaft perfekt aufbereitet.

Diese Faktoren sind nachgewiesen suggestiver Natur und dienen dem besseren Verkaufen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen gute Geschäfte und einen glücklichen Tag!

Ihr Andreas Herrmann

Weiter lesen ...

Niedrigpreisstrategie

Der Preis ist heiß! Ist er das wirklich?

Grundsätzlich bin ich kein Freund von
BILLIG und dem so genannten „Verkauf
über den Preis“. Das ist in meinen Augen
echter Vertriebs-Blödsinn.

ABER hier und das funktioniert der „Preis-
kampf“ bzw. die Niedrigpreisstrategien … manchmal ist das sogar der Weg zum Erfolg.

Aber eben nur manchmal.

Preispsychologie: Niedrigpreisstrategie

Welche Auswirkungen der richtige Preis hat, wie man Preise am besten präsentiert. Das möchte ich hier in einem Bericht zusammen fassen. Vorweg aber einmal meine Frage: Wer hat Lust mit mir gemeinsam hier einen wertvollen Beitrag zum Thema „Psychologie des Preises“ zu verfassen?

Über Hilfe und Wissen zu diesem Thema freue ich mich sehr!

Herzlichst Ihr Andreas Herrmann

Weiter lesen ...

Neuromarketing Marketing

Wenn ein Thema die Werbe- und
Marketingwelt verändert hat,
dann ist es mit Sicherheit das
Thema:

NEUROMARKETING

Die Wissenschaft des Neuromarketing,
sowohl direkt angewandt im Marketing
aber natürlich auch ganz speziell in der
klassischen Werbung, gewährt faszinierende
Einblicke in das Verhalten der  Menschen / Consumer,
die mit Sicherheit mehr als nur schlichtweg beeindruckend sind.

Neuromarketing Werbung …

Somit hat das Neuromarketing auch das Direktmarketing und
das Dialogmarketing der werbetreibenden Unternehmen
nachhaltig verändert und wird in Zukunft noch mehr
Veränderungen in den Kommunikationsprozess
einfliessen lassen.

Suchen Sie mehr Informationen zum Thema Neuromarketing?

Möchten Sie vielleicht sogar eine „Neuromarketing Seminar
besuchen oder brauchen Sie ein „Neuromarketing Buch“?

Dann klicken Sie einfach hier:

Oder wünschen Sie sich professionelle Werbehilfe – für
die professionelle Realisierung Ihrer jeweils individuellen
Vor-Ort-Werbemaßnahmen? Dann klicken Sie einfach gleich
hier: „Neuromarketing Werbung„!

Weiter lesen ...

Berufsbekleidung Hamburg

Zur Zeit gewinne ich meine Blogthemen
aber wirklich aus dem, was sich tagtäglich
um mich herum abspielt.

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, was ist
denn heute wieder passiert?

Eigentlich nichts wirklich aufregendes,
ausser dass ich heute Abend gemeinsam
mit meinen Mitarbeitern im Büro noch
eine Pizza bzw. ein paar leckere Speisen
vom Pizzaservice vernascht haben.

Was ist daran so außergewöhnlich oder erwähnenswert? Nun ja, gestern
schrieb ich über Unternehmenskultur und Berufsbekleidung.

Unternehmenskultur und Unternehmensorganisation

Und heute kam dann wie immer der Pizzafahrer … und als dieser dann
so vor mir stand, ein freundlicher junger Mann, betrachtete ich seine
Berufsbekleidung und war ehrlich gesagt erschrocken … denn diese
Jacke hätte mit Sicherheit bereits vor mehreren Wochen eine
tatkräftige Wäsche vertragen können.

Nun gut, aber betrachten wir diesen Zustand mal anders:

Wie wirkt dreckige bzw. verschmutzte Berufsbekleidung auf
aussenstehende Betrachter? Speziell wenn es um die Überbringung
von Lebensmitteln geht? Ich denke, Sie werden wissen worauf ich
hinaus will ….es geht wieder einmal um die Kultur eines Unternehmens.

Ich werde die Denkweise diesbezüglich sicher nur in wenigen
Unternehmen positiv und nachhaltig verbessern können, aber ich kann
nur jedem Verwender von Berufsbekleidung sowie der Nutzung von
Firmenwagen empfehlen … halten Sie die Ihnen überlassenen „Sachen“
sauber … denn auch dies ist eine Reflexion der Unternehmenskultur
und Unternehmensethik.

Unternehmensethik Hilfe …

Sie haben Fragen oder brauchen Hilfe zum Thema Unternehmensethik
und Unternehmenskultur? …rufen Sie mich doch einfach kostenlos
an: 0800 – 100 42 53 oder besuchen Sie mich im Internet:

Unternehmenskultur und Unternehmensethik Hilfe

Weiter lesen ...

Neuro Marketing

Zur Zeit verknüpfe ich Hobby und Beruf
noch mehr denn je zuvor. Jetzt denken Sie
sicher, es geht ums Phrasen-dreschen …

Doch weit gefehlt, ich habe eine neue
Liebe entdeckt, nämlich die Liebe
zum Thema Neuromarketing.

Das Neuro Marketing oder besser
Neuromarketing ist sicher nicht neu, aber es ist für mich –
aus werbestrategischer Sicht, eher unerforscht.

Neuromarketing Blog

Wohl eher durch Zufall kam ich – fachlich fundiert – mit dem Thema
Neuro Marketing in Berührung, nämlich bei einer Veranstaltung des
HSV Handball, dem HSV Sommerfest auf der Dachterrasse des Hotels
Holidy Inn
an den Hamburger Elbbrücken. Denn dort referierte,
neben meiner Wenigkeit (ich hielt ein Referat zum Thema SEO = Such-
maschinenoptimierung) – Herr Carsten Behfeldt, aus den Reihen der
Deutschen Post AG, überzeugend brillant zum Thema Neuromarketing.
So wurde bei diesem Vortrag in mir ein Feuer der Leidenschaft für das
Thema Neuro Marketing entfesselt.

Herr Carsten Behfeldt schilderte damals sehr beeindruckend und
anhand vieler lebendiger Beispiele a) was Neuromarketing ist und
b) wie Neuro Marketing wirkt.  Diese Erkenntnisse der Hirnforschung
machen es uns Direktmarketern und Werbern wesentlich einfacher
Werbebotschaften treffsicherer zu platzieren, aber auch Werbebot-
schaften und zielgenauer zu „formulieren“ bzw. kreativ und ziel-
gruppenkonform zu gestalten / designen.

Werbepsychologie Studium

Somit fühle ich mich zwar gerade wie in einem Werbepsychologie
Studium, aber ich spüre dabei ganz genau, dass mir das Thema
Werbung, Psychologie und speziell Werbepsychologie und
Neuro Marketing sehr viel Spaß machen, denn der Informations-
gewinn ist einfach gigantisch.

Somit kann ich an dieser Stelle nur jedem Werber, Direktmarketing
und Dialogmarketing Spezialisten wärmstens empfehlen, sich
dem Thema Neuromarketing zu widmen um somit gewinn-
bringende Wettbewerbsvorteile der Zukunft bereits
heute sicher zu stellen.

Und sollten Sie eine Neuro-Marketing-Werbeagentur suchen, die
aufmerksamkeitsstarke Homepages, wahrnehmungsintensive
Werbemittel und überzeugende Printprodukte herstellt,
dann klicken Sie einfach hier: Werbe agentur B2B

Mein persönlicher Buchtipp:
Meine herzliche Empfehlung als Buchtipp zum Thema Neuromarketing
finden Sie hier – ohne Wenn und Aber das Beste Buch zu diesem Thema,
meiner Meinung nach:
Wie Werbung wirkt. Erkenntnisse des Neuromarketing.

Weiter lesen ...

Psychologie Verkauf

Gut kaufen oder besser verkaufen …

Jeder Beteiligte an einer sich austausch-
enden Transaktion möchte den größt-
möglichen Gewinn / Profit aus dem
jeweiligen Geschäft ziehen.

Heute möchte ich nicht über Werbung,
Verkauf oder Einkauf und auch nicht
über Werbepsychologie referieren,
sondern gebe Ihnen einfach hier einen
sehr guten Buchtipp – für erfolgreiches Verkaufen – mit auf den
heutigen Verkaufsweg: Psychologie des persönlichen Verkaufs

Sollten sie Fragen zum Thema Verkaufspsychologie
oder Werbepsychologie haben, dann besuchen Sie
doch einfach eines unserer Seminare, gleich hier:
Mitarbeiterschulungen

Weiter lesen ...

Ältere Posts »