Werbekracher Deutschland GmbH

Entwicklung SEO Texte

SEO Texte oder auch SEO Content
genannt ist im Internetmarketing
bzw. in der Suchmaschinen-
optimierung nicht mehr
wegzudenken.

Wie heißt es so schön: Content is King!

Nicht mehr und nicht weniger.

(So genannte) Gute SEO Texte werden inzwischen an
jeder Ecke produziert, fürn Appel undn Ei. 🙂
Glaubt man. Doch was ist dran an dieser
SEO Ente und wie wirken „diese“
SEO Texte?

Billige SEO Texte?

Meist sind diese billigen SEO Texte nicht mehr als Textschrott,
der höchstens soviel Wert und Bedeutung hat wie ein leerer
Reissack (mit Löchern!) im Hamburger Hafen. 🙂
Nämlich nix. Das Google diesen Keywordspam schon
seit längerer Zeit nicht mehr mag, dass ist sicher
für jeden SEO kein Geheimnis.

Und das SEO Texte mit zu hoher Keyworddichte eher das eine
Webseite in der Suchmaschine Google nach unten als nach
oben bringen, dass ist dann die schmerzhafte Konsequenz
billiger SEO-Schrott-Texte.

Hochwertiger SEO Ccontent

Wie aber entsteht hochwertiger SEO Content, der nicht dem abstrafbaren
Tatbestand des Keywordspams unterliegt? Die Antwort ist einfach
und von mir hier erklärt:

1.) Wortanzahl / Wortmenge
Ein guter SEO Text beginnt mit mindestens 350 Worten, ideal sind immer
500 Worte oder noch mehr …

2.) Thema / themenrelevanter Contet
Definieren Sie das Thema. Konzentrieren Sie sich bei Ihrem SEO Text
ausschließlich auf diese Wortwelt und verwenden Sie alle
artverwandten Begrifflichkeiten und Abwandlungen
nebst Synonymen des zu verwendenden Keywords.

Beispiel: Thema Suchmaschinenoptimierung

Wortabwandlungen und Synonyme:

  • Webseitenoptimierung
  • SEO
  • Search Engine Optimization
  • Webseitenoptimierer
  • Suchmaschinenoptimierer
  • Agentur für Suchmaschinenoptimierung
  • Ranking Service
  • Ranking Optimierung
  • Suchmaschinen optimierte Inhalte … usw.

Qualität schlägt Quantität

3.) Entwicklung Leitfaden mit Wortwelten
Definieren Sie worüber Sie Ihren SEO Text verfassen wollen.
Legen Sie in einem Brainstorming / Textstorming im Vorwege
fest, worüber Sie schreiben wollen und welches Thema Sie
erklären wollen. Behalten Sie die Plausibilität und vor allem
die Aussagekraft / inhaltlichen Nährwert Ihres SEO Textes im Auge.

Beispiel: Thema: Webseitenoptimierung

Textziel/e:

  • Erklärung des Wortes Webseitenoptimierung
  • Welche Ziele verfolgt eine Webseitenoptimierung?
  • Welchen Nutzen bringt Webseitenoptimierung?
  • Wer realisiert Webseitenoptimierung?
  • Kosten? Zeitdauer? Macher / Realisatoren?
  • Probleme? Risiken? Chancen?

Welche Schlagworte sollen Verwendung finden? (Siehe oben)

4.) Textaufbau eines guten SEO Textes
Achten Sie in jedem Fall auch darauf, dass Ihr Text optisch ansprechend ist.
Unter optisch ansprechend verstehen wir die Lesbarkeit Ihres SEO Textes.
Deshalb arbeiten Sie in jedem Fall mit:

  • Mehreren Absätzen (aller drei bis vier Zeilen)
  • Aussagekräftigen Headlines / Zwischenüberschriften (mit Keywords!!)
  • Verwendung / Integration von Aufzählungen

Wichtig: Die erste Headline sollte in jedem Fall an erster Stelle das zu
optimierende Keyword oder das Keyword-Duo /-Trio enthalten
(Stichwort: Longtail Keyword vs. Shorttail Keyword)

5.) Keyworddichte / Keywordoptimierung
Die finale Frage zum Thema SEO lautet immer wieder: Wie oft soll das Keyword
in meinem Text vorhanden sein bzw. wie oft darf das zu optimierende Keyword
im Text vorkommen? Und wieviele Keywords sind in einem Text sinnvoll
zu optimieren?

Kurz und knapp:

  • optimieren Sie pro SEO Text im Idealfall 1 Keyword oder
    Keywordduo / Keyword-Trio
  • Nutzen Sie eine Keyworddichte von ca. 3,5%
  • sollten Sie unbedingt mehrere Keywords optimieren müssen,
    dann realisieren Sie pro Text maximal zwei Optimierungen
    oder schreiben Sie besser immer einen neuen Text. 🙂

In diesem Sinne, viele Spaß bei der Entwicklung hochwertiger und
für Suchmaschinen freundlicher SEO Texte.

Sollten Sie hochwertigen SEO Content brauchen und diese Texte nicht
selbst schreiben wollen, dann bitte klicken Sie hier: SEO Texter

Herzlich grüßt Sie Ihr

Andreas Herrmann
Werbetexter und SEOsaurier 🙂

Weiter lesen ...

Suchmaschinen Texte

Wenn Sie die Findbarkeit Ihrer Homepage
oder Ihres Webshops in den bekanntesten
Suchmaschinen – wie zum Beispiel Google,
Bing, Yahoo und Co. – optimieren
möchten, dann ist wohl eine der ältesten
Optimierungsregeln auch für Ihr Projekt
allgemeinverbindlich:

CONTENT is KING!

Hinter diesem Zitat verbirgt sich keine
einfachere Weisheit als die, dass Sie Ihr Internetangebot mit
umfangreichen Textinhalten, idealerweise sogar mit informativen
Webtexten bereichern sollten. Doch wie sehen solche Suchmaschinen
Texte idealerweise aus? Und worauf sollte man bei der Entwicklung
dieser Suchmaschinen Texte achten?

SEO Text = Content für Suchmaschinen

Hier ein paar aktuelle Details mit denen Sie Ihre Suchmaschinen Texte
„pimpen“ können, damit dieser Content dann von den Suchmaschinen
geliebt und Ihre Findbarkeit im Ranking verbessert wird.

1.) Nicht in der Kürze, sondern im ausladenden Textvolumen
liegt bei gutem SEO Content die Würze! Idealerweise sollte
eine Suchmaschinentext ca. 500 Worte haben.

2.) Vorsicht: Keyword-spamming! Schreiben Sie Ihren SEO Text
bitte sinnhaft und am besten so, dass sich jeder Mensch mit
Ihrem Text bzw. mit Ihren Textinhalten anfreunden könnte!
Integrieren Sie das von Ihnen zu optimierende Keyword maximal
in einer Keyworddichte von ca. 3 bis 3,5%. …. weniger ist mehr.

3.) Synonyme und Wortabwandlungen! Tauchen Sie ein in eine
grenzenlose Wortwelt Ihres zu optimierenden Keywords! Bitte
verwenden Sie in Ihrem Text Synonyme und arbeiten Sie auch
mit verschiedenen Schreibweisen Ihres Suchmaschinentextes.
Nutzen Sie in jedem Fall auch die Einzahl und die Mehrzahl Ihres
Keywords.

4,) Strukturieren Sie Ihren Text attraktiv und lesbar! Bedienen Sie
sich dabei aussagekräftiger Headlines/Zwischenüberschriften und
präsentieren Sie den Lesern Ihrer Suchmaschinen Texte bitte
„appetitliche“ Lesehäppchen.

5.) Fettdruck oder Unterstreichungen sollen für die wichtigsten
Keywords in jedem Fall genutzt werden. Bitte achten Sie auch
darauf, dass die Unterstreichung eines Wortes in der Regel
einen TextLink darstellt.

Lust auf mehr? Oder wünschen Sie sich hochkarätige und für
Suchmaschinen optimierte SEO Texte? Prima, dann rufen Sie
mich doch einfach jetzt gleich kostenlos an: 0800 100 38 58
oder besuchen Sie mich einfach hier: SEO fit.de

Weiter lesen ...

KSK Prüfung

Immer wieder reagieren Leser meiner
Beiträge zum Thema Künstlersozial-
kasse mit irritierten Aussagen.

Deshalb möchte ich heute nochmals
deutlich darauf hinweisen, dass ich
mir das Thema Künstlerabgabe nicht
einfach ausdenke, sondern deshalb
darüber berichte, weil auch unsere
Werbeagentur zur Abführung der Künstlerabgabe verpflichtet ist.

Künstlersozialkasse Prüfung

In den mich erreichenden Zuschriften ist dann zum Beispiel davon
die Rede, dass gesagt wird „… ich habe mir ja nur mal einen Flyer
oder Webseite machen lassen.“ Oder „wir hatten mal einen
Sänger engagiert“ oder „… das bekommt die KSK ja gar nicht mit,
der Künstler ist nicht über die Künstlerkasse versichert.“

Ich darf Ihnen versichern, dass diese Denkweise leider nicht zutrifft.

Nochmals: wer künstlerisch-publizistische Werke erwirbt (oder so ähnlich
heißt das) ist in der Regel zur Zahlung der Künstlerabgabe verpflichtet,
auch wenn der „Künstler“ (Grafiker, Werbetexter, SEO Texter, Sänger
usw.) nicht von der KSK bezuschusst wird!

Abgabe Künstlersozialkasse

Und wer denkt „dass die KSK den Bezug dieser Leistungen nicht
mitbekommt“, weil Sie nur wenige dieser Leistungen erworben
haben oder der Künstler nicht über die KSK versichert ist,
der irrt sich gewaltig!

Denn bitte bedenken Sie, die KSK forscht im deutschen Wirtschafts-
dschungel gezielt nach Abgabensündern. Und wenn der Künstler
bzw. die Künstlerin von dem Sie Leistungen beziehen eines Tages
doch über die KSK versichert sein möchte, dann bekommt die KSK
bei Antragstellung sogar die Adressen der Firmen geliefert, die
bislang Leistungen  vom „Antragsteller bzw. von der Antrag-
stellerin“ bezogen haben.

… was dann passiert können Sie sich sicherlich denken.

Pflichtveranstaltung Künstlerabgabe …

Die Strafen der Künstlerszozialkasse für Abgabenunterschlagung sind
gewaltig und gehen in die Tausende. WICHTIG – auch hier gilt:

UNWISSENHEIT SCHÜTZT NICHT VOR STRAFE!

… und darin liegt in meinen Augen ein weiteres Problem begründet.

Denn selbst wenn man die Künstlerabgabe zahlen wollte und würde,
man aber nicht von der Existenz dieses sozialen Obulus weiß,
dann macht man sich trotzdem strafbar.

Daher wäre es in meinen Augen eine Pflicht der KSK – zur Aufklärung
der Wirtschaftswelt – die in Deutschland engagierten Unternehmen
über die (Zwangs)Verpflichtung zur Zahlung der Künstlersozial-
abgabe zu informieren.

In diesem Sinne: Ich wünsche Ihnen einen abgabenfreundlichen Tag!

Herzlichst Ihr Andreas Herrmann!

P.S. Auch wenn dieses Thema noch jung ist, ich glaube auch – dass der
Einkauf / Bezug von SEO Texten für Artikelverzeichnisse und
die Anfertigung klassischer SEO Texte unter die Pflicht
zur Zahlung der Künstlerabgabe fällt.

Weiter lesen ...

Suchmaschinen Optimierung News

Suchmaschinenoptimierung ist nichts
anderes als die ständige, seriöse
Optimierung einer Internetpräsenz
gemäß der Google-Richtlinien.

Doch was hat sich inzwischen Neues
in der SEO Szene getan?

Für mein Empfinden hat etwas ganz
Besonderes die Webseitenoptimierung
verändert:

Die „Entschärfung der Bedeutung von Seitentitel und Meta-Description einer
Homepage bzw. eines Webshops. Noch bis vor wenigen Wochen war der Seiten-
titel einer Homepage, aber auch die Description, wesentliche Parameter in
Sachen Platzierung einer Website. Nunmehr, so stellt es sich aktuell dar,
lässt Google oftmals den Seitentitel und die Description in den Suchergebnis-
listen nahezu vollkommen unbeachtet.

Kluge Homepagetexte und „better SEO Content“

Die Suchmaschine Google greift statt dessen gezielt auf Inhalte des Contents
zurück und verwendet gleichzeitig diese Inhalte für die Darstellung (mit
darin enthaltenen Keywords) im Seitentitel wie auch in der Description.

Sofern man bislang immer „sauber“ und ordnungsgemäß seine Websites
optimiert hat, wird diese Änderung der Google Algorithmen sicher
keine wirkliche Auswirkung auf eine vorhande, gute Platzierung in den
Suchmaschinen haben. Allerdings für neue Optimierungen oder so
genannte Keyword-Spammer brechen schlechte Zeiten an!

Imagequalität vor SEO Quantität

Billiger „Schrott-Content“ wird wohl ausgedient haben! Sinnlose, hohle
SEO Texte werden ebenfalls Problemchen bekommen. Und Sieger im
SEO Ranking in den Suchmaschinen werden die Texte bzw. die SEO
Texter sein, die sich auf anspruchsvollen Content konzentriert haben,
der ein bestimmtes Thema global beschreibt, mit Synonymen arbeitet
und auch so genannte Wortabwandlungen / Wortveränderungen
verwenden wird.

Eigentlich ganz einfach. Und Seitentitel sowie die Description darf nun
vernachlässigt werden? … ganz sicher nicht. Denn wenn Google situativ
die Berücksichtigung dieser Seitenparameter in den Algorithmen wieder
stärker gewichtet, dann wäre ein nicht vorhandener Seitentitel oder
eine „SEO-passive“ Description mehr als nur nachteilig. :O)

Seriöse Suchmaschinenoptimierung kanns…

Deshalb gilt:

– immer schön an die „Google SEO-Richtlinien“ halten!

UND werfen Sie ein Auge (oder besser beide Augen) auf die Qualität
der von Ihnen verwendeten Imagetexte und auf die zum Einsatz
kommenden SEO Texte. Die Zeit von „Massencontentproduzenten“
ist vorbei!

Sie haben Fragen zum Thema SEO / Suchmaschinen Optimierung
oder brauchen Hilfe in Sachen „Homepage Texte / Imagetexte“
oder „SEO Content / SEO Texte“?

Dann sprechen Sie gern mit mir, ich helfe immer gern und
sicher kompetent: Werbetexter Andreas Herrmann!

Weiter lesen ...

Texterseminar

Nachdem wir immer wieder gefragt werden
ob wir Praktika für Junior Texter, also
genau genommen „Junior Werbetexter“
anbieten, werden wir an dieser Stelle
zukünftig immer den einen oder
anderen Textertipp veröffentlichen.

Das bereits in Planung befindliche
Texterseminar wird Sie dann
garantiert noch textsicherer machen.

Unser heutiger Textertipp bezieht sich auf etwas was viele Junior Texter aus den Augen
verlieren, ganz speziell beim Schreiben / Texten von Werbebriefen / Kundenanschreiben.

Denn sehr wichtig beim Texten bzw. dem Schreiben von Imagetexten, sowohl im Internet
wie auch in den Printmedien, die optische Erscheinung des Textes. Damit meine
ich die Satzlänge, Wortanzahl pro Zeile. Bitte schauen Sie sich zum
Vergleich (beispielhaft) die optische Erscheinung dieser hier
stehenden Zeilenblöcke an.

Besser Texten leicht gemacht …

Der Text kann sich von oben nach unten verjüngen (kürzer werden)
oder eben genau umgekehrt, wie jetzt in diesem Beispiele, dass der Text
in den unteren Zeilen einfach länger wird. Wir schreiben und schreiben einfach weiter… :O)

Alles klar? Licht im Dunkel?

Super, dann viel Spaß beim werblich komponieren, spürbar unterhaltsamer
und hoffentlich verkaufsstarker Werbetexte!

Ihr Andreas Herrmann

P.S. Sie brauchen Hilfe beim Schreiben verkaufssstarker Werbetexte,
für Werbebriefe, Flyer und sonstige gute Kundenanschreiben?

Dann rufen Sie mich doch einfach kostenlos an: 0800 100 38 58
oder besuchen Sie mich im Internet: www.schreibstall.com.

Ich helfe Ihnen jederzeit gern und spürbar kompetent!

Weiter lesen ...