Werbekracher Deutschland GmbH

Logo Firmen

Wenn Existenzgründer bzw.
Unternehmensgründer durchstarten
wollen, dann brauchen Sie in der Regel,
wenn sie ihre Unternehmensgründung
nicht wie ein “Blatt im Wind” erleben
wollen, in jedem Fall die Basis für
eine qualifizierte Aussenkommunikation.

Doch was gehört zu einer überzeugenden Aussendarstellung?

Die Antwort ist sehr einfach:

Alles steht und fällt mir einem

  • guten Firmennamen und einem
  • markanten Firmenlogo!

Professionelles Logo erstellen

Deshalb hier die Infos worauf Sie bei der Entwicklung Ihres Firmennamens
bzw. Ihres Firmenlogos besonders viel Wert legen sollten:

Ein guter Firmenname ist:

  • leicht verständlich
  • klangvoll melodisch
  • leicht aussprechbar und kommunizierbar
  • leicht schreibbar
  • und in jedem Fall als .de Domain verfügbar
  • UND besitzt eine assoziierbare Themenrelevanz

Ein gutes Firmenlogo ist:

  • markant und prägnant gestaltet
  • perfekt skalierbar
  • und wirkt auch – wenn es in grauer Farbe eingefärbt ist

Wenn diese Logo- und Naming-Parameter erfüllt sind, dann steht dem
Erfolg Ihrer zu entwickelnden Corporate Identity nichts mehr im Wege.

Ich wünsche Ihnen einen guten unternehmerischen Start!

Herzlichst Ihr Andreas Herrmann

P.S. Geheimtipps für Existenzgründer .. >>>

1.) Buch Existenzgründung

2.) Gute Logo Firmen / Firmenlogo erstellen lassen

3.) Firmennamen Entwicklung

4.) Notizblöcke mit Firmenlogo

Weiter lesen ...

Logo Entwicklung

Wenn Unternehmen neu gegründet werden
oder das Logo eines Unternehmens nicht
mehr zeitgemäß sich darstellt, dann
ist es an der Zeit für einen Firmenlogo
Relunch oder eben eine Firmelogo-
Neuentwicklung.

Erfahrene Logodesigner sind dabei
garantiert die richtigen und garantiert
zuverlässigen Ansprechpartner.

Ein erfolgreich vermarktbares Firmenlogo muss diese
Wahrnehmungsparameter erfüllen:

  • Logo Markanz
  • Logo Prägnanz
  • Logo Skalierbarkeit

… wenn nun Ihr neues Logo allen diesen Anforderungen entspricht,
dann sollte dieses Logo auch in grauer Farbe immer noch erkennbar sein.

DANN haben Sie sicher ein wirkungsstarkes und etablierbares Firmenlogo.

Die von Ihnen beauftragte Logo Agentur sollte Ihnen dann zum Abschluß
des Logodesigns noch alle üblichen Logodateien senden, damit Sie
Ihr neues Firmenlogo auch überall problemlos verwenden können.

Diese Logodateien sind in der Regel:

  • EPS-Vektordaten (geeignet für Druck und Beschriftungen)
  • PDF-Datei (geeignet für Druck und Beschriftungen)
  • JPG-Druckdatei (im CMYK Druckfarbmodus)
  • JPG-PC-Datei (zur Einbindung in z.B. Word- oder Exceldokumenten)
  • Webdaten (JPG und GIF zur Verwendung auf Internetseiten oder EMails)

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns einfach kostenlos an: 0800 100 38 58
unsere erfahrenen Logo Spezialisten beraten Sie jederzeit gern!

Weiter lesen ...

Domain frei Domain sichern

Sie brauchen schnell eine richtig gute Domain?

Gut, eine Domain kaufen ist in der Regel nicht wirklich
schwierig.

Beim richtigen Domainnamen finden, dabei tun sich
dann viele Unternehmen schon ein klein wenig schwerer.

Schlechte Domainnamen?

Doch was soll an einem Domainnamen schlecht sein?

Und worin besteht der Unterschied zwischen einem guten
und einem schlechten Domainnamen?

Grundsätzlich ist eine Domain eine  Name, unter der ein
Angebot (Internetspräsenz, z.B. Homepage oder Onlineshop)
aufrufbar bzw. erreichbar ist.

Beim Domainnamen selbst, der zum Beispiel “musterdomain.de”
heißt, wird dann in so genannte Top Level Domains und
in so genannte Second Level Domains unterschieden.

Top Level Domain vs. Second Level Domain

Top Level Domains (TLD) sind Domainendungen erster Güte,
aus  Sicht eines Suchmaschinenoptimierers.

TLDs sind Domains mit der Endung .com, .de, .at, .ch und viele andere auch.

SLDs (Second Level Domains) sind zum Beispiel .org, .biz., org und auch
hier gibt es noch viele andere Domainendungen mehr.

Jetzt werden Sie vielleicht nachdenklich die Stirn runzeln und sich
fragen, worin liegt denn nun der Unterschied in den
angesprochenen Domainnamen?

Der Unterschied liegt in der Vermarktbarkeit dieser Domainnamen,
zum Einen die Vermarktbarkeit in Sachen Suchmaschinen
Optimierung (SEO), aber auch in Sachen Suchmaschinen
Marketing (SEM).

SEO & SEM Domains

Und wieder ein Beispiel:

Top Level Domains, sofern es nicht unbedingt Vertipper Domains sind,
lassen sich “leichter”, schneller und besser in den Suchmaschinen
optimieren.

Second Level Domains tragen eine Vielzahl an Problemen in sich selbst.

Hier ein Überblick dieser SLD-Probleme:

  • Suchmaschinen bevorzugen TLDs gegenüber SLDs
    (es gibt Ausnahmen, aber die sind SELTEN)
  • in der Offpage-Optimierung sind SLDs stark im Nachteil,
    weil z.B. der Linkaufbau dadurch erschwert wird, da viele
    Webkatalogbetreiber nur noch Top Level Domains aufnehmen
  • “Trafficschwund” wird ebenfalls durch Second Level Domains
    begünstigt: lt. einer Studie gibt jeder 3. Internetuser der
    eine Second Level Domain aufrufen will (weil diese
    Domain in einem Inserat oder ähnlichem gesehen
    wurde) automatisch die gleichnamige TLD ein.
    Beispiel: Sie besitzen und bewerben die Domain: Beispielxyz.org.
    Jeder 4. Rezipient (Wahrnehmende einer Werbebotschaft) wird
    dann automatisch: Beispielxyz.de eingeben, weil diese Domain
    Endung in uns Menschen mittlerweile konditioniert festsitzt.

Domainnamen Registrierung

Und bevor Sie jetzt nach freien Domains suchen, um dann diese freie Domain
sichern zu können, sollten Sie sich über die “Generik” und die wünschenswerte
Kreativität / Originalität Ihres Domainnamens im Klaren sein.

Da im Normalfall der Domainname auch der Firmenname ist bzw. sein
sollte und um auch dabei wieder dem so genannten Trafficschwund
vorzubeugen, wäre es super, wenn Sie einen Domainnamen
erfinden würden, der eine spürbare Originalität ausstrahlt
und gleichzeitig generisch (umgangssprachlich) ist.

Beispiel:

Sie betreiben eine Werbeagentur und brauchen dafür einen
originellen, umgangssprachlichen Firmennamen bzw.
den dazu passenden Domainnamen.

Bevor Sie sich dann Namexyz-Werbeagentur.de nennen, ist es sicher
erfolgreicher sich erfolgversprechender sich zum Beispiel:

Werbekracher.com

zu nennen.

Jetzt gibt es natürlich bereits eine erfolgreiche Werbeagentur mit
diesem Namen, daher sollten Sie, sobald Sie einen guten
Firmennamen / Domainnamen gefunden haben,
immer im Vorwege prüfen, ob dieser Name
unbedenklich nutzbar sein wird.

Sofern Sie Hilfe beim Domainnamen und bei der Namensfindung
für Ihre Firma brauchen, sprechen Sie doch einfach mit dem
Experten für Namensfindung aus dem Hause Schreibstall.com.

Und sollten Sie Fragen zum Thema Domain, Webhosting sowie dem
Domain sichern haben, rufen Sie am besten jetzt gleich und
kostenlos unter dieser Nummer an:

Kostenlos: 0800 100 38 58!

Weiter lesen ...