Werbekracher Deutschland GmbH

Geschäftsidee im Internet

Wenn erfolgshungrige Existenzgründer
bzw. Existenzgründerinnen mein neues
Buch gelesen haben, dann bekomme
ich oft Zuschriften mit der einen Frage:

Was sind gute Ideen für den Weg
in
die Selbstständigkeit?

Da solche Ideen nicht mal eben so aus
der Hüfte geschossen werden können
halte ich mich lieber bedeckt mit meinen Existenzgründerempfehlungen.

Doch heute kam mir eine Idee die ich sehr gern an Sie
weiter geben möchte.

Internet Zielmarkt Schweiz

Da auch unser Unternehmen in der Schweiz gute Projekte realisiert
viel mir folgendes auf:

  • in der Schweiz ist das Angebot an Webspace und so genannter
    Domainanbieter noch sehr dünn – ABER – extrem hochpreisig
  • in der Schweiz liegt das Internetbusiness, im Vergleich zu
    Deutschland, noch deutlich zurück
  • in der Schweiz befinden sich die Serviceangebote der Provider
    in Sachen 24 Stunden Service / Erreichbarkeit noch in den
    Kinderschuhen (nicht alle Anbieter haben einen solches Angebot)

Lukrative Geschäftsidee

Ich bin felsenfest der Überzeugung, dass diese Geschäftsidee
spürbar lukrativ sein wird … und wenn ich die Zeit dafür hätte,
dann würde ich dieses Business in der Schweiz selbst realisieren.

Wie würde ich das tun:

  • Bereitstellung eines bzw. mehrerer Server in der
    Schweiz – direkt vor Ort, im Land.
  • Entwicklung verschiedener, individueller Webpackages,
    Servermiete, Webspace und Domain, entsprechend
    der bereits existierenden deutschen Vorbilder
  • Preisgestaltung entsprechend der in Deutschland dafür
    vergleichbaren Angebote
  • Persönlichen Support 24 / 7 / 365

Selbstständig machen Kosten …

Die Kosten für diese Geschäftsgründung sind sicher mehr als nur
moderat. Einziges zu lösendes Problemchen, wenn man diese
Geschäftsidee von Deutschland aus in der Schweiz etablieren
möchte, dass Geschäftsräume in der Schweiz benötigt
werden. Hier kämen dann Raummieten ins Spiel …

Alles in allem geht es hier um Manpower, um Server und eine
entsprechende Location für die Server. Die Supportmitarbeiter
können theoretisch und auch praktisch via Rufumleitung ganz
entspannt von Deutschland aus tätig werden.

Thats it. Eigentlich und praktisch ganz einfach. 🙂

Tipps für Existenzgründer

Sollten Sie Fragen zu meiner Geschäftsidee haben oder sich mit
dieser Geschäftsidee selbstständig gemacht haben, dann sagen
Sie mir bitte Bescheid, denn meine Agentur sucht auch noch einen
günstigen Hoster bzw. Domainanbieter für die Schweiz. … und
auch für Österreich … aber das ist eigentlich das gleiche Thema.

Tipp am Rande: Das Internetbusiness in der Schweiz ist extrem
auf Wachstum programmiert, darüber sind sich alle Experten
einig. Und deshalb denke ich auch, dass diese Geschäftsidee sehr
kurzfristig umsetzbar sein wird und genau so kurzfristig der BEP
erreicht sein wird. Das ist (m)eine Empfehlung.

Mehr hilfreiche Anregungen finden Sie in meinem Buch:
STARTHILFE für Herzblutunternehmer

Weiter lesen ...

Providerwechsel

Immer häufiger geschieht es, dass Unternehmen
einen Providerwechsel anstreben.

Ein Providerwechsel kann mehrere Ursachen
haben. Zum Einen kann der jeweils aktuelle
Provider (für Webhosting oder Domain)
zu teuer sein, andererseits möchten
Unternehmen gern bei dem
Unternehmen Ihre Domain
bzw. Ihren Webspace „hosten“ – welches die jeweils
aktuelle Internetpräsenz betreut. Sollten Sie jedoch nur eine Domain transferieren
anstreben (Domaintransfer) dann müssen Sie dem aktuellen Provider diesen
Domain Transfer“ schriftlich anzeigen.

Domain Transfer

WICHITG: Teilen Sie Ihrem jeweils aktuellen Provider ausdrücklich mit, dass Sie
Inhaber der Domain bleiben wollen und lediglich einen Providerwechsel für
die Domain wünschen.

In der Regel wird der Domain Transfer per sofort gewünscht, daher sollte
auch diese zeitliche Komponente bei Ihrer Kündigung der Domain
Berücksichtigung finden.

Zur Vereinfachung des „Domain Transfer“ habe ich Ihnen hier ein
Muster für solch eine Domainkündigung bzw. so einen Domain
Wechsel formuliert.

WICHTIG: Dieses Muster für einen Domain Providerwechsel ist lediglich eine
unverbindliche Empfehlung, ein Beispiel bzw. eine Vorlage für einen Domain
Transfer, eine rechtliche Haftung oder die unbedenkliche Verwendung kann
ich jedoch nicht garantieren. Bislang hat dieses Formulierungsmuster jedoch
immer vollkommen reibungslos funktioniert.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Betreff:

Domain Providerwechsel
Kunden-Nr. 123456

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich per sofort – das Hosting meiner Domain:

www.musterdomainxyz.de  bei Ihnen.

Da ich weiterhin Eigentürmer dieser Domain bleiben werde,  bitte ich um sofortige
Freigabe dieser Domain zum Transfer / für den Providerwechsel.

Für die Übersendung des zum Domain Transfer erforderlichen „Auth-Code
bedanke ich mich im Voraus und verbleibe mit freundlichen Grüßen!

Name (Unterschrift)

>>>>>>>>>>>>>>>>>

Ich empfehle Ihnen diesen Domain Providerwechsel vorab per Fax zu senden,
handschriftlich unterschrieben und parallel per Übergabe-Einschreiben.

…. sicher ist sicher. Um im Falle des Abhandenkommens der Faxnachricht
noch die Sicherheit des gesendeten Übergabe-Einschreibens zu genießen.

Vollendung Domaintransfer

Im Normalfall bestätigt Ihnen Ihr Provider den Eingang Ihres Schreibens
tagesgleich oder innerhalb von 24 Stunden nach Posteingang.

Sie bekommen dann (meistens) per eMail den für den neuen Provider
so wichtigen „Auth Code“ (Authorisierungs Code) zugesendet.

Diesen Code übermitteln Sie Ihrem neuen Provider, dieser kann mit Hilfe
des Auth Codes den Domain Transfer erfolgreich abschließen …

Transferinfo:

Normalerweise dauert ein Domaintransfer für .de Domains nur wenige
Stunden, bei .com Domains oder anderen Domainendungen kann der
Domain Transfer manchmal sogar über mehrere Tage dauern.

Sie  haben Fragen zum Providerwechsel für Webspace, Hostin oder
Domain Transfer? Dann sprechen Sie doch einfach mit uns:

[Link:] Webspace und Domain

oder rufen Sie uns einfach kostenlos an: 0800 100 38 58!

Wir beraten Sie jederzeit gern und erstellen Ihnen auf Wunsch
gern ein maßgeschneidertes, kostengünstiges Angebot für schnellen
Webspace und das preiswerte Webhosting Ihrer Domains!

hier der Mustertext für den Domaintransfer:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich per soofort – das Hosting meiner Domain: www.hus-norderney.de –
bei Ihnen.

Da ich weiterhin Eigentürmer dieser Domain bleibe, bitte ich um sofortige
Freigabe dieser Domain zum Transfer / für den Providerwechsel.

Für die Übersendung des Auth-Codes bedanke ich mich im Voraus
und verbleibe mit freundlichen Grüßen!

Unterschrift

Weiter lesen ...

Homepage Preise

Was darf eine Webseite kosten?

Was darf ein Online Shop kosten?

Und: gibt es eine Preisliste Webdesign?

Hinter all diese Fragen möchte ich Ihnen in meinem
heutigen Beitrag ein wenig mehr Licht bringen.

Guten Tag! :O)

Grundsätzlich gibt es ganz sicher keine allgemein
verbindlichen Einheitspreise für Homepages,
Internetshop und für die immer wichtiger
werdende Suchmaschinenoptimierung.

Warum es keine Einheitspreise für Homepages
und Onlineshops gibt?

Individuelle Maßarbeit

Weil die Entwicklung einer Internetpräsenz immer
Maßarbeit sein sollte und die Ausgangsvoraussetzungen
für nahezu jeden Auftrag unterschiedlicher Natur sind.

Daher gilt:

Billig kauft man immer zweimal!
(Zitat des Tages :O)

Nachfolgend möchte ich Ihnen ein paar sehr wichtige
Informationen geben, die Sie berücksichtigen sollten,
wenn Sie einem Homepageanbieter Ihr Vertrauen
schenken möchten. Ihre Antworten bestimmen die
Höhe des Budgets, welches Sie für die Anfertigung
einer guten Homepage kalkulieren dürfen.

  • Besitzen Sie ein Firmenlogo?
    Sollten Sie kein Logo haben, dann sollten Sie
    sich von einem Logodesigner ein Firmenlogo
    entwickeln lassen.
  • Möchten Sie mit Ihrer Webseite Kunden gewinnen
    oder eine Leistung direkt verkaufen?
    Dann brauchen Sie eine ausführlich informierende und
    Vertrauen aufbauende Homepage oder einen seriös
    überzeugenden Internetshop!
  • Soll Ihre Webseite oder Ihr Online Shop in den Suchmaschinen
    über umgangssprachliche Suchbegriffe (Keywords) schnell
    und einfach zu finden sein oder wollen Sie mit Ihrer
    Internetpräsenz einfach nur im Internet existieren?
    Falls letzteres der Fall sein sollte, dann ist für Sie
    eine so genannte WEB-VISITENKARTE ausreichend.
  • Sofern Sie in den Suchmaschinen schnell gefunden, also sehr gut
    positioniert sein möchten, dann muss Ihre Homepage bzw. Ihr Onlineshop
    für Suchmaschinen optimiert sein bzw. für Suchmaschinen optimiert werden.
    Hierfür ist umfangreicher Content erforderlich, aber auch eine hochwertige
    Backlinkstruktur (Backlinks und Textlinks) und eine sauber
    programmierte Seitenstruktur.
  • Ganz  sicher möchten Sie die Textinhalte Ihrer Webseite auch gern sowie schnell
    und einfach eigenständig verändern können?! Dann sollten Sie sich für ein
    hochmodernes Content Management System (kurz: CMS) entscheiden.
    Die Bedienung und das Handling eine CMS bedarf keinerlei Internet-
    Vorkenntnisse und ist in der Regel sogar ohne Einweisung für
    Online-Laien sofort bedienbar.
  • Das Auge isst ganz sicher mit! … und für den ersten Eindruck gibt es niemals eine
    zweit Chance! Auch nicht im Internet. Daher überlassen Sie das Layout, die
    optische Erscheinung Ihrer Webseite nicht dem Zufall! Und wenn
    Sie auf Nummer sicher gehen möchten, dann kaufen Sie Ihre Webseite
    nicht bei einer einzelnen Person, denn ein guter Programmierer
    kann nicht auch gleichzeitig ein guter Webdesigner sein …
    umgekehrt funktioniert leider auch nicht.
  • Und last but not least: Sie brauchen für Ihre Internetseite
    spürbar schnellen und sicheren Webspace sowie eine gute,
    im Idealfall umgangssprachliche / generische Keyword-Domain!

FAZIT – Webtipp:

Vor der Programmierung ist nach der Programmierung!

Daher planen und konzipieren Sie Ihren Internetauftritt bis ins kleinste Detail.

Der Preis ist sicher wichtig, aber der Erfolg Ihres Internetauftritts stellt
den dahinter befindlichen Preis immer in den Schatten.

Und wenn Sie sich selbst die Antworten auf meine oben beschriebenen Denkanstöße
geben, dann werden Sie selbst schnell feststellen, dass es eine verkaufsstarke
und repräsentative Homepage normalerweise nicht kostenlos geben wird.

Eine gute Homepage wird im Normalfall von 3 Internetprofis hergestellt.

1. Konzeptioner – Webseitenkonzeption

2. Webdesigner – Gestaltung Layout Ihrer Internetpräsenz

3. Programmierer – Realisation der Konzeption und des Webdesigns

4. Webhosting – Anbieter schneller, sicherer Webspace und Domain

Hilfe einer Full Service Webagentur …

Sie brauchen kompetente Hilfe in Sachen Homepage Konzeption,
aussagekräftiges Webdesign und funktionale Website-Programmierung
sowie gleichzeitig noch einen Anbieter für Webspace und Domains?

Dann sprechen Sie doch einfach mit den Onlineprofis der Werbekracher
Deutschland GmbH, am besten gleich HIER!

Oder möchten Sie lieber telefonischen Rat?

Dann rufen Sie am besten jetzt gleich kostenlos an: 0800 100 38 58!

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Weiter lesen ...

Domain frei Domain sichern

Sie brauchen schnell eine richtig gute Domain?

Gut, eine Domain kaufen ist in der Regel nicht wirklich
schwierig.

Beim richtigen Domainnamen finden, dabei tun sich
dann viele Unternehmen schon ein klein wenig schwerer.

Schlechte Domainnamen?

Doch was soll an einem Domainnamen schlecht sein?

Und worin besteht der Unterschied zwischen einem guten
und einem schlechten Domainnamen?

Grundsätzlich ist eine Domain eine  Name, unter der ein
Angebot (Internetspräsenz, z.B. Homepage oder Onlineshop)
aufrufbar bzw. erreichbar ist.

Beim Domainnamen selbst, der zum Beispiel „musterdomain.de“
heißt, wird dann in so genannte Top Level Domains und
in so genannte Second Level Domains unterschieden.

Top Level Domain vs. Second Level Domain

Top Level Domains (TLD) sind Domainendungen erster Güte,
aus  Sicht eines Suchmaschinenoptimierers.

TLDs sind Domains mit der Endung .com, .de, .at, .ch und viele andere auch.

SLDs (Second Level Domains) sind zum Beispiel .org, .biz., org und auch
hier gibt es noch viele andere Domainendungen mehr.

Jetzt werden Sie vielleicht nachdenklich die Stirn runzeln und sich
fragen, worin liegt denn nun der Unterschied in den
angesprochenen Domainnamen?

Der Unterschied liegt in der Vermarktbarkeit dieser Domainnamen,
zum Einen die Vermarktbarkeit in Sachen Suchmaschinen
Optimierung (SEO), aber auch in Sachen Suchmaschinen
Marketing (SEM).

SEO & SEM Domains

Und wieder ein Beispiel:

Top Level Domains, sofern es nicht unbedingt Vertipper Domains sind,
lassen sich „leichter“, schneller und besser in den Suchmaschinen
optimieren.

Second Level Domains tragen eine Vielzahl an Problemen in sich selbst.

Hier ein Überblick dieser SLD-Probleme:

  • Suchmaschinen bevorzugen TLDs gegenüber SLDs
    (es gibt Ausnahmen, aber die sind SELTEN)
  • in der Offpage-Optimierung sind SLDs stark im Nachteil,
    weil z.B. der Linkaufbau dadurch erschwert wird, da viele
    Webkatalogbetreiber nur noch Top Level Domains aufnehmen
  • „Trafficschwund“ wird ebenfalls durch Second Level Domains
    begünstigt: lt. einer Studie gibt jeder 3. Internetuser der
    eine Second Level Domain aufrufen will (weil diese
    Domain in einem Inserat oder ähnlichem gesehen
    wurde) automatisch die gleichnamige TLD ein.
    Beispiel: Sie besitzen und bewerben die Domain: Beispielxyz.org.
    Jeder 4. Rezipient (Wahrnehmende einer Werbebotschaft) wird
    dann automatisch: Beispielxyz.de eingeben, weil diese Domain
    Endung in uns Menschen mittlerweile konditioniert festsitzt.

Domainnamen Registrierung

Und bevor Sie jetzt nach freien Domains suchen, um dann diese freie Domain
sichern zu können, sollten Sie sich über die „Generik“ und die wünschenswerte
Kreativität / Originalität Ihres Domainnamens im Klaren sein.

Da im Normalfall der Domainname auch der Firmenname ist bzw. sein
sollte und um auch dabei wieder dem so genannten Trafficschwund
vorzubeugen, wäre es super, wenn Sie einen Domainnamen
erfinden würden, der eine spürbare Originalität ausstrahlt
und gleichzeitig generisch (umgangssprachlich) ist.

Beispiel:

Sie betreiben eine Werbeagentur und brauchen dafür einen
originellen, umgangssprachlichen Firmennamen bzw.
den dazu passenden Domainnamen.

Bevor Sie sich dann Namexyz-Werbeagentur.de nennen, ist es sicher
erfolgreicher sich erfolgversprechender sich zum Beispiel:

Werbekracher.com

zu nennen.

Jetzt gibt es natürlich bereits eine erfolgreiche Werbeagentur mit
diesem Namen, daher sollten Sie, sobald Sie einen guten
Firmennamen / Domainnamen gefunden haben,
immer im Vorwege prüfen, ob dieser Name
unbedenklich nutzbar sein wird.

Sofern Sie Hilfe beim Domainnamen und bei der Namensfindung
für Ihre Firma brauchen, sprechen Sie doch einfach mit dem
Experten für Namensfindung aus dem Hause Schreibstall.com.

Und sollten Sie Fragen zum Thema Domain, Webhosting sowie dem
Domain sichern haben, rufen Sie am besten jetzt gleich und
kostenlos unter dieser Nummer an:

Kostenlos: 0800 100 38 58!

Weiter lesen ...

Domainnamen finden

Sie befinden sich auf Domainsuche?

Dann finden Sie hier ein paar wertvolle Tipps, was Sie
bei Ihrer Domainsuche bzw. beim richtigen
Domainnamen finden beachten sollten.

Domainnamen kaufen

1.) Ein Domainname sollte immer dem Firmennamen
entsprechen. Von dieser Tatsache sollten Sie nur
dann abweichen, wenn die Gründe durch nichts
auf dieser Welt auszuräumen sind.

Im Zweifel, sofern der von Ihnen präferierte Domainname
bereits vergeben ist, sollten Sie darüber nachdenken,
diesen Domainnamen dem jeweiligen Inhaber
abzukaufen.

Die Identität eines Domaininhabers können Sie bei der
Deutschen Domain Verwaltungs- und Betriebsgesellschaft e.g.
„DENIC“ einfach prüfen bzw. recherchieren. Zur Denic gehts HIER!

Firmenname sichern

In bestimmten Fällen, zum Beispiel wenn der Besitz  einer Domain
Markenrechte berührt / verletzt, dann kann unter Umständen
sogar die unentgeltliche Herausgabe einer Domain
rechtmäßig sein / werden.

Andernfalls sollten Sie über eine Umfirmierung nachdenken.

Denn was nutzt Ihnen der schönste Domainname, wenn Ihr
Unternehmen unter einem anderen Namen firmiert?

Der Aufwand hierfür kann groß sein, aber wird langfristig betrachtet
immer günstiger sein, als den durch Ihren Firmennamen
organisch entstehenden Traffic einem anderen
Domaininhaber kostenfrei zukommen zu lassen.

2.) Den richtigen Firmennamen bzw. einen zum Unternehmen
passenden Domainnamen finden Sie auch durch Einschaltung
eines Spezialisten für die Entwicklung kreativer, zielgruppen-
konformer Firmennamen und Domainnamen.

Domainchecker …

Einer der Spezialisten für Firmennamen und zum Domainnamen
finden ist der Hamburger Werbetexter Andreas Herrmann.

Gemeinsam mit Werbetexterin Christina Hansen entwickelt
Werbetextperte Herrmann stets zielgruppenkonforme
und themenrelevante Firmennamen und Domainnamen.

Dabei ist Texter Herrmann nicht nur Domainchecker, sondern er
recherchiert auf Wunsch auch – in Zusammenarbeit mit etablierten
Anwälten für Markenrecht – nach evntl. existierenden Markenrechten
Dritter.

So werden kreative, neue Domainnamen schnell im Geschäftsalltag
verwendbar und lassen sich natürlich ausgezeichnet etablieren.

Sie möchten einen einzigartigen Domainnamen finden oder
brauchen einen neuen Firmennamen?

Dann nutzen Sie Ihre Chance und sprechen Sie einfach mit
Texter Herrmann kostenlos: 0800 100 38 58!

Weiter lesen ...

Webspace Domain kostenlos

Haben Sie sich auch schon einmal die Frage gestellt, ob Webspace kostenlos
bzw. ob eine Domain kostenlos von einem Provider zu  bekommen ist?

Da auch unser Unternehmen Anbieter von Webpace und Domains ist, werden
auch wir immer wieder gefragt, ob wir Webspace kostenlos bzw. Domain kostenlos
abgeben können.

Da gute Leistung nun einmal seinen Preis hat und jede Domain bzw. die Nutzung
von Webspace kosten verursacht, ist es nahezu unmöglich diese Produkte
ohne Berechnung d.h. kostenlos (gratis) abzugeben.

Webspace, Hosting & Domain

Was wir jedoch immer wieder bereit sind zu tun und was sich zunehmender
Begeisterung bei unseren Kunden erfreut, ist ein Angebot aus Homepage
oder Internetshop, die oder den Sie bei uns kaufen und wir dann
zum Beispiel, in dieser Kombination, die Domain kostenlos
und den Webspace kostenlos im ersten Jahr anbieten.

Unser Unternehmen: Homepage Agentur Hamburg kann Ihnen dieses attraktive
Angebot in einer dieser Kombinationen anbieten und somit bekommen Sie
eine maßgeschneiderte Internetpräsenz nicht nur besonders preiswert,
sondern auch noch den Webspace sowie die Domain im ersten
Jahr kostenlos.

Sie haben Fragen zu den Themen Webspace, Hosting oder Domain?

Rufen Sie uns einfach kostenlos an: 0800 100 38 58
wir beraten Sie immer gern und spürbar freundlich kompetent!

Weiter lesen ...

Internet Programmierung

Sie sind vielleicht gerade dabei Ihre erste Webseite oder Ihren
ersten Onlineshop zu programmieren bzw. ein etabliertes CMS
(Content Management System) anzupassen.

Selbstverständlich haben Sie den Wunsch und das Ziel, dass Ihre
Homepage bzw. Ihr Onlineshop perfekt in den Suchmaschinen
(Google; Yahoo, Bing & Co.) gefunden wird oder werden kann.

Dann sollten Sie im Vorwege unbedingt diese kleinen, aber feinen Programmier-
Tipps beachten, damit die Schnittstellen zwischen Programmierung
und dann folgender Suchmaschinenoptimierung reibungslos
funktionieren:

1.) Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass der Seitentitel,
die Description sowie die URL in Ihrem CMS (Content
Management System) imer individuell definiert
bzw. festgelegt werden können.

2.) Die anzulegenden URLs sollen bzw. müssen für die Such-
maschinenoptimierung "suchmaschinenfreundlich" angelegt
sein/werden. Darunter verstehen wir URLs, die z.B.
so RICHTIG aussehen würden:

www.musterbeispielurl.de/unterseite.html

FALSCH würde/könnte diese URL zum Beispiel so aussehen:

www.musterbeispiel.de/unter?&6ۊindex.php

3.) Der HTML Code Ihrer Webseite und der von Ihnen verwendeten Scripte
soll uneingeschränkt "sauber" sein und man muss auf den HTML-Ebenen
jederzeit Änderungen durchführen können.

Hiermit ist gemeint, dass wir Menschen vielleicht einen HTML-Code
optisch/visuell für "schön" bzw. aufgeräumt befinden, aber die
Suchmaschinen, im Speziellen die Suchmaschine Google,
sieht diesen Quellcode (sofern er nicht sauber
geschrieben wurde) fehlerhaft.

Denn die Suchmaschinen betrachten nicht die für uns wahrnehmbare
Optik, sondern dass Innere der Programmierarbeit.

4.) Keywords. Die wichtigsten Keywords für Ihr Internetprojekt,
also für die von Ihnen zu programmierende Homepage oder
Ihren Onlineshop, sollten nicht als Grafiken angelegt sein /
werden, zum Beispiel in der Menüführung. Hier sollte
immer Text verwendet werden, ohne Wenn und Aber.

5.) Ladezeiten. Die Ladezeit einer Homepage, eines Onlineshops
bzw. der darin beinhalteten Texte, Bilder und Grafiken
sollte immer sehr schnell sein. Sonst machen
uns die Suchmaschinen wieder Stress und
benachteiligen die Findbarkeit
dieser Internetpräsenz in
den Suchmaschinen.
und last but not least ...

6.) Jede Seite Ihrer Internetpräsenz muss immer unter einer
eindeutigen URL erreichbar sein und nur mit dieser URL
verlinkt werden.

Gegebenenfalls sollten Canonical-URLs verwendet werden.

Sie haben Fragen zu diesem Thema oder möchten professionelle
Suchmaschinenoptimierer Hilfe nutzen?

Dann sprechen Sie am besten mit den SEO Spezialisten
unserer SEO Agentur aus Hamburg, gleich hier:
Suchmaschinenoptimierung Hamburg

Weiter lesen ...